Sie sind hier: Startseite > Tierisch-Tierisch > Wissenswertes > Insekten

Insekten

Phyllium philippinicum

ist eine Art der Wandelnden Blätter.

Herkunft:
Philippinen

Größe: Männchen 6cm / Weibchen 8-10cm

Terragröße: 40x40x40

Temperatur: 18-24 Grad Celsius, optimal 20-22 Grad Celsius

Luftfeuchte:
60-80%, gute Durchlüftung

Futter: Brombeere, Himbeere, Eiche, Salal

Bodengrund:
egal


Info´s: Die frisch geschlüpften Nymphen sind sehr quirlig und laufen viel umher.



Quelle u.a.: www.heiminsekten.de sowie www.Wikipedia.org

Sungaya inexpectata Lowland

ist eine Art aus der Ordnung der Gespenstschrecken.

Herkunft:
Philippinen

Größe: Männchen 5,5-6cm / Weibchen 9cm

Terragröße: 40x40x40

Temperatur: 22-25 Grad Celsius

Luftfeuchte: 60-80%

Futter: Brombeere, Himbeere, Eiche, Salal

Bodengrund: mindestens 5 cm Erde, da die Eier in die Erde gestochen werden


Es gibt einen parthenogenetischen Zuchtstamm (Highland) und einen sexuellen Zuchtstamm (Lowland).


Quelle u.a.: www.heiminsekten.de sowie www.Wikipedia.org

auch Samtschrecke oder Peru-Stabschrecke genannt, ist ein Art aus der Ordnung der Gespenstschrecken.

Herkunft: Peru

Größe: Männchen 4-5cm / Weibchen 5,5-7cm

Terragröße: 40x40x40

Temperatur: 18-24 Grad Celsius

Luftfeuchte: 40-60%

Futter: Liguster, Forsythien oder Flieder


Quelle u.a.: www.Wikipedia.org

Parapachymorpha zomproi

ist ein nach dem Entomologen Oliver Zompro benanntes Insekt aus der Ordnung der Gespenstschrecken.

Herkunft:
Thailand

Größe: Männchen 7-8cm / Weibchen bis 10cm

Terragröße: 40x40x40

Temperatur: 25-27 Grad Celsius

Luftfeuchte: 60-80%

Futter: Rosengewächse wie Blätter von Brombeere, Himbeere, Erdbeere, Johannisbeere, Rose

Bodengrund: eigentlich nicht erforderlich, gerne aber Bodengrund aus leicht feuchtem Torf oder Moos



Quelle u.a.: www.zimpernik.at sowie www.Wikipedia.org

Phobaeticus serratipes

gehört zu den größten Vertretern der Gespenstschrecken, gelegentlich wird diese Art auch als Riesen-Stabschrecke oder als „Wandelnder Ast“ bezeichnet.

Herkunft:
Westmalaysia, Singapur, Borneo, Sumatra, Java

Größe: Männchen 17cm / Weibchen 25-28cm

Terragröße: 40x40x120 für 2-3 adulte Paare

Temperatur: 20-25 Grad Celsius

Luftfeuchte: 60-80%

Futter: Brombeere, Himbeere, Erdbeere, Johannisbeere, Rose, Salal

Bodengrund: keiner erforderlich

Infos: Diese Art wird sehr groß und braucht für fehlerfreie Häutungen sehr viel Platz in der Höhe. Faustregel für die benötigte Höhe: aktuelle Länge * 2 + 10%. Die Tiere werfen recht schnell in Panik ihre Beine ab, sollten also so wenig wie möglich angefasst oder eingeengt werden.



Quelle u.a.: www.heiminsekten.de sowie www.wikipedia.org