Sie sind hier: Startseite > Archiv > 2009 > Baumfällung

Baumfällung

FÜR DIE UMBAUARBEITEN AUF DER KNIRPSENFARM MUSSTEN ZWEI BÄUME GEFÄLLT WERDEN.


Neugestaltungen auf einem Bauernhof ziehen natürlich immer viele notwendige Abriss- oder Holzfällerarbeiten mit sich.

In unserem Fall mussten zwei der Laubbäume weichen.

Der eine stand direkt im derzeitigen "Noch"-Ziegenstall, wo später das kleine Freizeithaus entstehen soll. Und der andere Baum wurde gefällt, da er durch seinen starken Schrägwuchs bedrohlich nahe über dem neuen Ziegenstall ragte und somit die Gefahr bestand, dass er beim nächsten Unwetter auf den Stall oder sogar auf die Ziegen stürzen konnte.
Jedoch treibt dieser Baum schon wieder viele neue Zweige und die wachsen in den nächsten Jahren hoffentlich als stabiler Wuchs zu einem neuen Schattenspender heran.


die Leiter musste hoch hinaus


Nach Erlaubnis zur Fällung durch das Grünflächenamt startete die Baumfällaktion an einem freundlichen 23.Juli 2009.

Unter fachlicher Anleitung unseres Grashüpfermitarbeiters Sebastian, sowie dem nötigen Equipment fielen die Bäume in Windeseile Stück für Stück.


Viele fleißige Hände packten mit an, damit die vielen Äste und Baumstämme zerkleinert und gestapelt wurden.

Darunter waren auch einige kleine Helfer, die mit anpackten und halfen, den Bauernhof schnell wieder aufzuräumen.